Nav Ansichtssuche

Navigation

Dieses Jahr war es ziemlich schwierig einen Termin zu finden, an dem möglichst viele der benachbarten Kreisverbände konnten. Schließlich einigten wir uns auf den 2. Juli 2017 in Kaltenberg, Organisiert von Ruth Baumüller aus Landsberg Lech. Vielen Dank!

Da es in Augsburg in der Früh ordentlich regnete, wurde über die WhatsApp-Gruppe diskutiert, ob wir fahren; aber zum Startzeitpunkt war es trocken und wir fuhren mit einer kleinen Gruppe los, die bald größer wurde. Manche trafen uns vereinbarungsgemäß unterwegs, aber diese Mal hatten wir auch internationale Teilnehmer: Auf dem Weg aus der Stadt trafen wir ein Pärchen aus Brasilien, die die Romantische Straße mit dem Rad fahren wollten, aber den Weg nicht fanden. Kurzerhand überredeten wir sie, uns anzuschließen und konnten uns ab da an in verschiedenen Sprachen unterhalten.

In Kaltenberg kamen wir so zwar mit etwas Verspätung an, waren aber nicht die letzten und bekamen auch schnell unser Getränk. In der Ritterschwemme erwarteten uns fast vierzig Radler aus Schongau, Landsberg, Weilheim und Pfaffenhofen. Die Gruppe aus Dachau musste morgens absagen, da sie Starkregen hatten.

Wir saßen gern eine Zeit lang zusammen und ratschten, denn manche von uns kennen sich seit Jahren. Andere haben wir erst kennengelernt. In den Gesprächen habe wir dann auch klären können, dass jemand aus Weilheim sich dem brasilianischen Paar annimmt und bis zu deren Tagesziel begleitet.

Nach dem Mittagessen haben wir das Schloss und die Arena besichtigt und konnten ein paar Augenblicke der Proben für das Rittertournier erhaschen, was sehr lustig anzuschauen war.

Je nach Länge der Rückfahrt verabschiedeten sich die einzelnen Gruppen zwischen 3 und 4 Uhr. Wir gehörten mit den Landsbergern zu den letzten, die sich verabschiedeten und beschlossen unsere Tour mit einem Besuch im Parkhäusel in Augsburg.

Den Treffpunkt der Sternfahrt 2018 steht bereits fest: Fürstenfeldbruck. 2019 ist wieder Augsburg dran.

Zusätzliche Informationen