Nav Ansichtssuche

Navigation

Der ADFC Kreisverband Augsburg wird am Samstag, 10.10.2015 beim Bayerischen Landestag der Verkehrssicherheit mit zwei Ständen vertreten sein. Er findet dieses Jahr auf dem Rathausplatz in Augsburg statt. Unter dem Motto »Sicherheit durch Sichtbarkeit« bietet der KV Augsburg im »Technikpavillon« seinen »Fahrradcheck« an. Hier werden bestehende Mängel am Fahrrad erfasst und Tipps zu deren Beseitigung gegeben.

Daneben besteht die Möglichkeit, Fahrräder mit einer sogenannten Klebecodierung zu versehen, um das Rad zu registrieren und vor Diebstahl zu schützen. Wird ein codiertes Fahrrad »herrenlos« aufgefunden, kann es mittels Nummerncode dem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden. Kaufbeleg bzw. Eigentumsnachweis zum Fahrrad und ein gültiger Personalausweis oder Reisepass des Besitzers sind zur Codierung erforderlich. Die Kosten für diese sinnvolle Dienstleistung betragen 8 EUR.

Im »Info-Pavillon« werden die Besucher mit allen wichtigen ADFC-Informationen rund um das Fahrrad und vor allem rund um das Thema Sicherheit versorgt. Hier wird es auch ein Verkehrsquiz mit kniffligen Fragen zum Radverkehr geben, bei dem man sein Wissen testen und nebenbei viel Neues lernen kann.

Der Verkehrssicherheitstag der Bayerischen Polizei, an dem sich viele weitere Organisationen und Firmen beteiligen, beginnt um 10 Uhr und endet nach der Tombola-Verlosung um 17 Uhr.

Zusätzliche Informationen