Nav Ansichtssuche

Navigation

Radtouren

2. Augsburger Radlwoche

 

 

Eine Woche Rad ab - das bietet die zweite Augburger Radlwoche vom 6. zum 13.7. Wir sind natürlich wieder dabei.

Der zentrale Veranstaltungsort der 2. Radlwoche ist der Königsplatz. Dort ist auch der Treffpunkt für unsere Veranstaltungen. Das ganze Programm der Radlwoche gibt es unter https://www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/verkehr/radverkehr/radlwoche/

Bei folgenden Aktionen sind wir dabei:

Mit Abstand? Aber sicher! - Poolnudelfahrt

9. Juli, 16 – 18 Uhr | Kö: Mindestens 1,5 Meter: Dieser Sicherheitsabstand muss eingehalten werden, wenn Autofahrer Radfahrer überholen. Mit Poolnudeln auf dem Gepäckträger werden kurze Runden durch die Stadt gedreht und gezeigt, wie viel Platz ein Fahrradfahrer braucht. Bringt gern eigene Poolnudeln mit oder leiht euch eine am Stand des ADFC am Kö aus. Da wir mehrere kleine Runden fahren, ist der Einstieg auch nach 16 Uhr möglich.

Immer diese Radl-Rowdies …

10. Juli, 19 Uhr | Kö: Wie kommen wir zu mehr Miteinander im Verkehr? Podiumsdiskussion mit verschiedenen Verkehrsteilnehmern, mit Fußgängern und Vertretern des ADFC, ADAC, VCD und der Verwaltung. Vorbeikommen und mitdiskutieren.

Codieraktion

11. Juli 16 - 19 Uhr | Kö: Anlässlich der Radlwoche codieren wir am 11.7. auf dem Königsplatz und nicht im Infoladen, wie im Jahresprogramm angegeben. Mitbringen: Fahrrad, Personalausweis und Kaufbeleg des Rades.

Sonderöffnung der Bikekitchen

12. Juli, 17–20 Uhr | Bikekitchen (Heilig-Kreuz-Straße 30): Do-it-yourself-Werkstatt: Zur Radlwoche macht die Bikekitchen auch am Freitagabend auf, ab 17 Uhr bekommt ihr hier ehrenamtliche Unterstützung bei der Reparatur eurer Räder.

Finale: Radlnacht am 13. Juli

13. Juli, ab 18 Uhr | Maximilianstraße: Kommt vorbei und radelt mit, www.augsburg.de/radlnacht. Der ADFC hat auch wieder einen Stand. Wir freuen uns auf gute Gespräche und eine tolle gemeinsame Radlnacht.

Stadtradeln Augsburg vom 6.-26. Juli

Gleichzeitig mit der Radlwoche startet am 6. Juli das Augsburger Stadtradeln. Unter dem Teamnamen #MehrPlatzFürsRad laden wir alle ADFC Mitglieder ein, mit ihren geradelten Kilometern ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Radverkehrspolitik zu setzen. Laden Sie gern auch Freunde und Bekannte ein, sich diesem Team anzuschließen. Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung.

Zusätzliche Informationen